Ausstellung


Der Erholungsort Waltersdorf, am Fuße der 793 Meter hohen Lausche, dem höchsten Berg des Zittauer Gebirges, wird geprägt durch seine ca. 230 unter Denkmalschutz stehenden Umgebindehäuser. Am Dorfbach, der zusätzlich vom Sorgeteich gespeist wurde, entstanden mehrere Wassermühlen. Das Volkskunde- und Mühlenmuseum befindet sich in der ältesten Mühle des Ortes. Es wurde 1956 von Alfred Jungmichel als Heimatstube gegründet. Die Mühle diente als Sägewerk und Getreidemühle mit Bäckerei.
In unserem Museum erleben Sie die Geschichte der Müllerei in original erhaltenen
Mühlenräumen. Sie erfahren Wissenswertes über die Ortsgeschichte ebenso wie über das
Leben der Weber des 19. Jahrhunderts, können mehr über den, in Waltersdorf geborenen Komponisten Friedrich Schneider herausfinden u.v.m.

Ein Besuch lohnt sich!

AusstellungAusstellungAusstellung

Besuchen Sie unser Museum zu den Öffnungszeiten ab 23.12.2015

Mittwoch - Sonnabend        10.00 - 12.00 Uhr

                  13.30 - 16.30 Uhr

Sonntag                 13.30 - 16.30 Uhr

(20.12. - 31.12., 01.02. - 28.02. und 01.05. - 31.10.) 

 

Informieren Sie sich über unsere wechselnden Sonderausstellungen.

Unser Verein sucht neue Interessenten. Wenn Sie sich über unsere Arbeit informieren möchten oder eine Mitgliedschaft anstreben kontaktieren Sie uns.

Die Seite wird betrieben vom
Förderverein Volkskunde- und Mühlenmuseum Waltersdorf e.V.

Telefon:  035841 72872
E-Mail: muehlen-museum@web.de